Dienstag, 21. April 2009

Die Solibekundung aus Dresden

Liebe Leipziger,

praktisch seit Beginn eurer Besetzung verfolgen wir hier an der TU Dresden euren völlig berechtigten Protest gegen völlig unstudierbare (Bachelor) Studiengänge, immer weiter um sich greifende "Marktorientierung" und Studienbedingungen die das schöne Wörtchen "Bildung" zur Farce verkommen lassen, mit großem Interesse. Es ist ja kein Geheimnis, dass uns die selben Sorgen plagen und man Aktionen, wie die unseres geliebten Ministerpräsidenten der mal schnell für ein Studium in Sachsen wirbt, einfach nur als Hohn begreifen muss. Tatsache ist: Das Studium wie es sich jetzt für viele darstellt ist sozial ungerecht, zu stark verschult und - kurzsichtigerweise - fast nur auf wirtschaftliche Verwertbarkeit ausglegt. Abgerundet wird das ganze Elend durch eine Unterfinanzierung der Hochschulen die gute Lehre so gut wie unmöglich macht.

Aus all diesen Gründen und mehr solidarisieren wir uns hier am StuRa der TU Dresdne mit euch. Vor allem aber senden wir euch unsere herzlichsten Glückwünsche, dass ihr es geschafft habt mit eurer Aktion tatsächlich Aufmerksamkeit für dieses brisante Thema zu wecken. Denn sind ehrlich, die Bildungsmisere ist in ihrem ganzen Ausmaß doch noch gar nicht wirklich im öffentlichen Bewusstsein angekommen. Daran habt ihr einiges geändert!

Im Juni steht uns ja allen der bundesweite Bildungsstreik ins Haus und vieles von dem was ihr heute anprangert und fordert, wird sich auch dort wiederfinden.Hier in Dresden arbeiten wir gerade mit Hochdruck an den Vorbereitungen. Das was ihr vergangene Woche begonnen habt, wird also auch im Sommer weitergehen und eben nicht - wie sicher heimlich von einigen der Verantwortlichen erhofft - im Sande verlaufen.

Auf das, was ihr bis jetzt geschafft habt, könnt ihr mit Fug und Recht stolz sein. In diesem Sinne wünsche wir euch weiterhin viel Erfolg!

Michael vom StuRa der TU Dresden.

Kommentare:

David hat gesagt…

Hallo,
habe meine Vorschläge gerade ins Forum gepostet!

http://www.dokumentation-bildungsdiskurs.opennetworx.org/toro/resource/html?locale=de#topic.3746

Wäre nett, wenn noch ein paar ihre Meinung kundtun! :)

Anonym hat gesagt…

Wie viele Studenten beteiligen sich denn noch an dem Protest?

Anonym hat gesagt…

Besetzt die August Bebel Straße in dresden!!!!!!! Solidarität mit Leipzig!!! An der Philosophischen Fakultät der TU Dresden sind die Zustände mindestens genauso schlecht wie in Leipzig. und in der august bebel straße wird das besonders deutlich. also lasst uns etwas dagegen unternehmen!!!!!

Anonym hat gesagt…

zum plenum abends kommen bis 120 menschen und es werden täglich mehr.